Wichtige Informationen zur Schließung von Kindertagesbetreuungsangeboten aufgrund der Corona-Pandemie

14.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

um die Infektionskette des Corona-Virus weiter einzudämmen, hat die Landesregierung entschieden, dass Schulen und Kindertagesstätten ab Mittwoch, den 18.03.2020 geschlossen bleiben. Ab dem 18.03.2020 gilt damit Folgendes:

 

Die Kinderbetreuung an Kitas und Horten wird ab Mittwoch, den 18.03.2020 bis zum Ende der Osterschulferien ausgesetzt.

Zugleich wird eine Notbetreuung in den Einrichtungen aufgebaut und zwar für Kinder, deren Eltern in einem Bereich tätig sind, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und die keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können.

Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arzneiwesen), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Das Land wird in enger Abstimmung mit den Verbänden, Jugend- und Schulämtern und Kommunen das weitere Verfahren und eventuell weiterhin bestehende Bedarfe prüfen.

 

Wir bitten daher Eltern, die in den genannten Bereichen tätig sind und keine Betreuung ihrer Kinder organisieren können, sich bei uns bis zum 17.03.2020 um 12.00 Uhr in der Verwaltung (Tel.: 03321 48131 oder info@kita-borstel-nauen.de) zu melden.

Das Kita-Team wird die Notbetreuung dementsprechend organisieren.

 

Wir erwarten in den kommenden Tagen weitere Hinweise, Empfehlungen und Handlungsanweisungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport bzw. des Gesundheitsamtes.

 

Bitte informieren Sie die Einrichtungsleitung weiterhin, sollte in Ihrer Familie eine Infektion mit dem Corona-Virus oder ein Verdachtsfall ärztlich bestätigt werden.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute!